PERDIX IM LERNCENTER ZÜRICH

Das richtige Licht für besseres Lernen

Das LernCenter, eine staatlich anerkannte Zürcher Privatschule, existiert seit 1997. Es gibt Kindern und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ihr intellektuelles und soziales Potenzial zu entfalten und sich zu selbstständigen Persönlichkeiten zu entwickeln. Seit 2020 sind die Gänge und Räume des LernCenters mit perdix Leuchten ausgestattet.

Im Sommer 2020 war Oliver Haas, nebenamtlicher Gesamtleiter des LernCenters, auf der Suche nach Deckenleuchten für seine Anwaltskanzlei Gegenschatz Partner AG. Durch Empfehlung kam er auf perdix. Das Angebot und das Know-how überzeugten ihn. perdix erhielt den Auftrag, die Kanzlei mit ihren Leuchten auszustatten.

Oliver Haas war vom Ergebnis und den lichtplanerischen Fähigkeiten von perdix angetan. Ebenso von der Idee, Licht so zu nutzen, dass es die Menschen, die darin leben und arbeiten, positiv beeinflusst. Als die Totalrevision des LernCenters anstand, war daher klar: Er würde auch hier auf die umfassende Beratung und die Leuchten von perdix setzen.

Verschiedene Herausforderungen
Ganz unterschiedliche Faktoren waren speziell zu berücksichtigen: Im historischen Herrenhaus sind die Leitungen alt, die Decken mit den Stuckaturen empfindlich. Die Lichtverhältnisse sollten im Schulalltag ohne Probleme ein sauberes Beamerbild ermöglichen. Und: Das Nebengebäude war bereits mit Leuchten ausgestattet, die mit den neuen harmonieren sollten. Neben den technischen Aspekten spielte ein weiterer Punkt eine Rolle: der Einfluss des Lichts und der Lernumgebung auf die Schülerinnen und Schüler. In ausgewogener, guter Beleuchtung sind Details besser zu erkennen. Das wiederum wirkt sich auf die Lesegeschwindigkeit aus.

«Wir suchten eine Leuchte, die Tageslicht nachempfindet. Obwohl warmes Licht unter Umständen angenehmer wäre, setzten wir auf ‘Business-Light’, das zu einer besseren Lernumgebung beiträgt», sagt Oliver Haas, Gesamtleiter des LernCenters in Zürich.

Tatsächlich zeigte eine Studie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dass Licht mit höherem Blaulicht-Anteil die Lesegeschwindigkeit um bis zu 30 Prozent erhöhen und die Fehlerquote bei Schultests um 45 Prozent sinken lässt.

Individuelle Lösung
«Frau Perdix erfasste rasch, worum es uns geht und was wir brauchen. Sie geht sehr gezielt auf den Kunden ein, identifiziert sich mit ihm, ohne lange Verkaufsgespräche zu führen. Die Problemlösung stand von Anfang an an erster Stelle», sagt Oliver Haas. «Mit gezielten Fragen, Analysen und Tests verschaffte sie sich einen Überblick über die Situation.»

perdix empfahl also eine Leuchte, die deutliche Akzente setzt, die aber den Charme der alten, stuckverzierten Decke nicht beeinträchtigen würde: die Ringleuchte BIG CIRCLE RING 2.0®welche auf 4000K (neutralweisses Licht) eingestellt wurde. Das Ergebnis lässt sich sehen: Das zeitlose Design der perdix Funktionsleuchten fügt sich wunderbar in die altehrwürdige Umgebung ein.

Die zuvor schwache, indirekte Beleuchtung in den Klassenzimmern wurde durch die raumerhellende BIG CIRCLE RING 2.0® ersetzt. Es fällt zudem ausreichend Licht auf die Tische.

Auch die Beleuchtung in den Gängen hat perdix erneuert: Dank der GR8-LINE® sind diese nun lichtdurchflutet und repräsentativ. Die Schüler und Schülerinnen werden freundlich in ihrer Schule willkommen geheissen.

Der Einfluss von Licht auf unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden wurde lange Zeit unterschätzt. Schulen beispielsweise wurden mit geringem Bezug zur Aussenwelt konzipiert, damit die Konzentration beim Arbeiten nicht gestört wird. Die Leuchten spendeten aber zu wenig und nur indirektes Licht. Heute wissen wir, dass Kinder, die in ihren Schulzimmern über wenig natürliches Licht verfügen, weniger gute Leistung bringen und nach einiger Zeit gar über Befindlichkeits-störungen klagen. Umgekehrt fördern gute Lichtkonzepte Leistung und Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler. Oliver Haas bestätigt das: «Seit wir die Leuchten von Perdix im Einsatz haben, empfinde ich die Atmosphäre allgemein als wacher.»

Hier gelangen Sie zur virtuellen Roomtour durch das LernCenter: Rundgang starten